KontaktImpressum
theater und medien
Zitate
Person

Der Blumenbar Verlag, hervorgegangen aus einem literarischen Salon, wurde 2002 von Lars Birken-Bertsch und Wolfgang Farkas in München gegründet. 2009 übersiedelte der Verlag von München nach Berlin.

Schwerpunkt des Verlagsprogramms ist deutschsprachige und internationale Gegenwartsliteratur. Blumenbar versteht sich als Label für zeitgemäße Bücher sowie für kulturelle Events. Entscheidende Kriterien für das Programm sind sprachliches Niveau und gesellschaftliche Relevanz. Blumenbar ist ein Verlag, der sich als literarische Stimme seiner Zeit versteht; der Themen nicht nur aufgreift, sondern auch setzt. Ziel des Verlags ist insbesondere, neue Autoren zu entdecken, aufzubauen und langfristig an sich zu binden.

Im Blumenbar Verlag erschienen u.a. Bücher und Romane von Leonard Cohen, Tracey Emin, Matias Faldbakken und PeterLicht

Inszenierungen
ZEIGENAiren

»I am Airen Man« (Roman)

ZEIGENLeonard Cohen

»Das Lieblingsspiel« (Roman)

»Buch der Sehnsüchte« (Lyrik)

ZEIGENTracey Emin

»Strangeland« (Autobiographie)

ZEIGENMatias Faldbakken

»The Cocka Hola Company« (Roman)

»Macht und Rebel« (Roman)

»Unfun« (Roman)

ZEIGENOlaf Kraemer

»Ende einer Nacht - Die letzten Stunden von Romy Schneider« (Roman)

ZEIGENAlban Lefranc

»Angriffe - Fassbinder, Vesper, Nico« (Roman)

ZEIGENPeterLicht

»Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends« (Erzählung)

ZEIGENRichard Milward

»Apples« (Roman)

ZEIGENMurathan Mungan

»Tschador« (Roman)

ZEIGENHunter S. Thompson

»Screwjack« (Erzählungen)

»The Rum Diary« (Roman)