KontaktImpressum
theater und medien
Bühnenmusik, Filmmusik, Komposition
Zitate
Person

David Schwarz studierte Filmmusik an der Filmuniversität Potsdam-Babelsberg und Jazz-Klavier bei Leonid Chizhik in München, Weimar und ebenfalls, gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, in Jerusalem.

Er lebt in Berlin und arbeitet als Multiinstrumentalist, Arrangeur und Komponist in verschiedenen Projekten und Bands (Maren Montauk, Mr. Bugslow, Schwarz und Schmitz).

Seine Filmmusiken, u.a. »Reise zum Mars« von Sebastian Binder, wurden mehrfach ausgezeichnet.

Als Theatermusiker, Schauspieler und Komponist wirkte er an div. Produktionen im Schauspiel Frankfurt, Theater Oberhausen, Luzerner Theater, DNT Weimar und Künstlerhaus Bethanien mit.

In der Spielzeit 2017/18 folgt er Lily Sykes erneut nach Graz sowie ans Berliner Ensemble. Erstmalig arbeitet er mit Marco Štorman zusammen, der am Staatstheater Darmstadt die »Dreigroschenoper« inszeniert.

Links zu David Schwarz

Neben seiner Tätigkeit als Komponist und Bühnenmusiker ist David Schwarz Mitglied in diversen Bands und Formationen. Anbei die Links zu BUGSLOW, OAK und SCHWARZ UN SCHMITZ

Inszenierungen
Die Dreigroschenoper / Brecht / Weill

Staatstheater Darmstadt, 2018

Girls & Boys / Kelly

Berliner Ensemble, 2018

Der Widerspenstigen Zähmung / Shakespeare

Theater Lübeck, 2018

Nathan der Weise / Lessing

Schauspielhaus Graz, 2017

Antigone und Ödipus

Theater Magdeburg, 2017

Gefährliche Liebschaften

Theater Oberhausen, 2017

(Regie: Lily Sykes)

ZEIGENRomeo und Julia

Schauspielhaus Graz, 2016

(Regie: Lily Sykes)

Stadt der Fahrraddiebe

Theater Magdeburg, 2016

(Regie: Hakan Savas Mican)

Orlando / Woolf, Sykes

Staatstheater Darmstadt, 2016

Caravan / Lewicka, Sykes

Theater Münster, 2016

Cactus Land / Lyods, Sykes

Schauspielhaus Graz, 2015

Sturmhöhe / Brontë, Sykes

Theater Oberhausen, 2015

Anita-Berber-Retrospektive / M. Stiefermann

Künstlerhaus Bethanien, Berlin, 2014

Vom Ende einer Geschichte / Barnes, Sykes

Schauspiel Frankfurt, 2014

Dekalog / Kieslowski, Rüping

Schauspiel Frankfurt, 2013