Julia Kurzweg

Inszenierungen
Person

Julia Kurzweg, geboren in Leipzig, aufgewachsen in Potsdam, studierte nach einer Ausbildung zur Kostümschneiderin in den Filmstudios Potsdam Babelsberg, Bühnen- und Kostümbild an der Kunstuniversität Mozarteum Salzburg und der Kunsthochschule Berlin Weißensee.

Drei Jahre war sie als Bühnen- und Kostümbildassistentin am Deutschen Theater Berlin engagiert, wo sie ebenfalls eigene Bühnen- und Kostümbilder entwarf.

Sie arbeitet als Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. an folgenden Theatern: Deutsches Theater Berlin, Schaubühne Berlin, Schauspielhaus Wien, Staatsschauspiel Dresden, Volksbühne Berlin, Staatstheater Mainz, Oldenburgisches Staatstheater, Theater Osnabrück, Konzert Theater Bern, Theater Heidelberg, Badisches Staatstheater Karlsruhe, Nationaltheater Mannheim, Theater Bonn, Schauspielhaus Graz, Schauspielhaus Bochum.

Für Volker Lösch entwarf sie 2017 erstmals eine Bühne (Theater Bonn, »Bonnopoly«).

Eine besonders intensive Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Regisseur Jan-Christoph Gockel, mit dem sie auch 2018/19 wieder in Dresden an einer Inszenierung arbeiten wird. Für eine neue Produktion von Volker Lösch entwirft sie das Bühnenbild am Theater Bonn.