Sauter & Studlar

Werke
Theater, Hörspiel
Zitate

»Ihrer beider Sprachwitz, ihr Gefühl für Situationskomik und ihre Liebe zu mittelmäßigen Helden scheinen sich ideal zu ergänzen.«
(Rainer Hofmann in Stückwerk 4)

»Mit feinem Gespür filtern sie aus dem vordergründig Banalen das Besondere heraus.«
(taz)

Person

Andreas Sauter und Bernhard Studlar haben sich an der UdK während des Studiums »Szenisches Schreiben« kennengelernt. Gemeinsam schrieben sie A. IST EINE ANDERE, das 2000 mit dem Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker ausgezeichnet wurde. Der Uraufführung an den Städtischen Theatern Chemnitz, folgten zahlreiche Nachspiele und mehrere Übersetzungen (u. a. ins Englische, Französische, Polnische und Russische). Die Hörspielfassung von A. IST EINE ANDERE wurde in der Schweiz zum Hörspiel des Jahres 2004 gewählt.

In den letzten zehn Jahren entwickelte sich eine kontinuierliche Zusammenarbeit, die neben dem gemeinsamen Schreiben von Theaterstücken auch gemeinsame Regiearbeiten umfaßt. Im Sommersemester 2009 sind Sauter & Studlar als Gastdozenten an die UdK Berlin zurückgekehrt.

Seit 2005 leitet Bernhard Studlar das interkulturelle Autorentheaterprojekt wiener wortstaetten. Nähere Informationen unter www.wortstaetten.at

In der Spielzeit 2009/10 waren Sauter & Studlar mit zwei Uraufführungen auf den Spielplänen vertreten. Für das Oldenburgische Staatstheater schrieben sie die Gesellschaftsfarce GELD - HER DAMIT. Mit der Premiere von ALLES IN ORDNUNG - gewissermaßen ein Sequel ihres preisgekrönten Stückes A. IST EINE ANDERE - folgte am Theater Rampe in Stuttgart am 18. Juni 2010 eine weitere Uraufführung.

Für das Schweizer Radio und in Koproduktion mit dem SWR entstand 2012 das Hörspiel DIE WUNDERSAME REISE DES ROMAN HORN.

2015 folgte mit OPERATION DATA SAUGUS REX eine weitere Auftragsarbeit fürs Schweizer Radio und Fernsehen.

»Die Drastigkeit des potentiellen Finales, das Erleben in Echtzeit und die speziell für den eingeschränkten Klangumfangs eines Telefons erstellte Produktion, machen „Operation Data Saugus Rex“ zu einem herausragenden Hörstück des Jahres.« (hoerspieltipps.com)

Andreas Sauter und Bernhard Studlar schreiben derzeit gemeinsam an einem neuen Stück.