1994 – Futuro al dente

Autor*in(nen)
Theater, Stückentwicklung, UA: 06.12.2019
Inhalt

1949 erschien Alexander Wolkows Zukunftsroman »1994«. Der Titel enthält den Zahlendreher des Jahres 1949 zu 1994 als Anspielung auf eine zwar damals noch fern erscheinende, aber doch eng mit der damaligen Gegenwart verknüpfte Zukunft. Der Roman erzählt die Geschichte von fünf Kosmonaut*innen und einem Hund, die 1994 in einer Sojus in den Weltraum entsandt werden, um dort eine Zeitschleife zu kapern, nicht zu altern und das Wissen der Menschheit für zukünftige Generationen zu sichern.
In der Beschäftigung mit Wolkows nicht allzu weit entfernten Visionen, die mittlerweile der Vergangenheit angehören, loten Nele Stuhler und Jan Koslowski mögliche Zukünfte mit Schauspieler*innen als ihren Kosmonaut*innen aus. Im Jahr 2019, 25 Jahre nachdem es anders kam, als Wolkow es sich vorstellte, gibt es die Menschheit zwar noch, ihre glorreiche Zukunft ist mittlerweile aber Geschichte.