Nach Korfu

Autor*in(nen)
Theater, UA: 26.09.2015, Landestheater T├╝bingen
Inhalt

Zwei H├Ąuser Garten an Garten. Be├Ąugen sich wie durch Schie├čscharten. Die Eltern hier, die Tochter dort. Eng ist man beieinander, weit ist man doch auseinandergefallen. Schwiegersohn und Enkeltochter sind weg, unfreiwillig. Und die Beziehung der Alten birgt eine nicht unerhebliche ├ťberraschung. Ganz fein, ruhig und doch auch unerbittlich schildert Hoppe dieses Familiengeflecht, in dem - wie so oft - Liebe und gegenseitige Zerst├Ârung so eng beieinander liegen. Diese beiden H├Ąuser sind ein starkes Bild daf├╝r.