Anne Tismer

Werke
Theater, Aktionskunst
Zitate

┬╗Anne Tismer wei├č immer, ihre Eigenart zu behaupten. Und ihre Unabh├Ąngigkeit.┬ź
(Dirk Pilz)

Person

Anne Tismer ist Performancek├╝nstlerin, Autorin und bildende K├╝nstlerin und wurde in Versailles geboren. Seit 2004 arbeitet sie als Performerin immer wieder mit John Bock und entwickelt eigene Kunstaktionen und Performances. 2005 gr├╝ndete sie mit der Performerin Rahel Savoldelli das Kollektiv gutestun und war 2006 Mitbegr├╝nderin des Kunstortes Ballhaus Ost in Berlin. Ihre Aktionen wurden u.a in Taiwan, Korea, Togo und den USA gezeigt.

Seit 2010 verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit den Togoer K├╝nstlern Joel Ajavon und Jean-Frederic Batass├ę. Ihre Performance in Togo ┬╗Lom├ę in Leuchtfarben und paniert und als Marschmellow┬ź wurde in den Goethe-Instituten in Togo, Br├╝ssel und Paris sowie beim Festival No Limits in Berlin im Flutgraben gezeigt. Mit der B├╝hnenbildnerin Silvia Albarella entwickelte sie 2012 die Performance ÔÇ║Non TuttaÔÇ╣ (Sophiensaele Berlin, FFT D├╝sseldorf).

Ihre erste Einzelausstellung ┬╗K├Ârperzentralhaltestelle┬ź fand 2010 im NAK Aachen statt. Es folgte das Happening ┬╗quantenspr├╝nge von flumpis┬ź (Galerie Gartenstudio, Berlin 2012).

Anne Tismer arbeitete u.a. mit Gintersdorfer/Kla├čen sowie ab 2016 mit der NEW STAR DANCE COMPANY und DAS HELMI.

Unter der Leitung von Chris Dercon und Marietta Piekenbrock war sie Ensemble-Mitglied der Volksb├╝hne Berlin und arbeitete dort u.a. mit Jerome Bel, Albert Serra, Yale Bartana, Anja Cronberg und Marie Schleef zusammen.

2019 entstanden die Arbeiten ┬╗Sample 1 Lom├ę Berlin┬ź, ┬╗Tropez-Humboldthain┬ź sowie die Entwicklung der ┬╗Syn├Ąsthetischen T├Ąnze┬ź f├╝r das Kunstfest Weimar.

2020 entsteht gemeinsam mit Marie Schleef ┬╗Name Her - Eine Suche nach den Frauen+┬ź am Ballhaus Ost. Die Performance wurde 2021 zum 58. Theatertreffen eingeladen.

Anne Tismer lebt in Lom├ę und in Berlin.