Lily Sykes

Inszenierungen
Theater
Zitate

┬╗Ein Meisterwerk der ├╝berbordenden Theatermittel.┬ź (SZ ├╝ber MEINE GENIALE FREUNDIN)

┬╗Sykes's direction breathtakingly achieves the numinous poetry of Genet's vision.┬ź (THE OBSERVER ├╝ber THE MAIDS)

┬╗Lily Sykes macht aus dem Text ein Theaterereignis. W├Ąhrend man sich dem Sog des Abends ergibt, erscheint nichts mehr unm├Âglich: da├č man an etwas glauben k├Ânnte, das gr├Â├čer ist als man selbst.
(SZ ├╝ber ┬╗Das Gel├╝bde┬ź)

Person

Lily Sykes wird 1984 in London geboren. Sie studiert Germanistik und Philosophie in Oxford, 2006-2008 ist sie Studentin bei Philippe Gaulier in Paris. Ihre erste Inszenierung, Bertolt Brechts ┬╗Der Kaukasische Kreidekreis┬ź, realisiert sie 2005 am Oxford Playhouse. 2007 gr├╝ndet sie mit K├╝nstlern aus Japan, Deutschland, ├ľsterreich, England, den USA und Italien das Internationale Theatre Ensemble Aitherios. Die erste gemeinsame Produktion ┬╗The Fish is Open┬ź re├╝ssiert in ihrer Regie in Berlin, London, Cambridge und im Iran.

Nach Assistenzen und regelm├Ą├čigen eigenen Regiearbeiten am Schauspiel Frankfurt arbeitet sie seit 2012 als freie Regisseurin. F├╝r ihre Frankfurter Inszenierung von ┬╗Die B├╝rgschaft┬ź wurde sie in der Kritikerumfrage 2011 von Theater Heute zur Nachwuchsregisseurin des Jahres nominiert.┬á

Es folgten Inszenierungen am┬áSchauspielhaus Z├╝rich, Theater Oberhausen, Theater M├╝nster, Staatstheater Darmstadt, Berliner Ensemble, Staatstheater Karlsruhe, HOME Manchester Theatre, Theater Luzern, Staatstheater Kassel ┬áund am Schauspiel K├Âln.

Eine regelm├Ą├čige Zusammenarbeit verbindet sie unter der Intendanz von Iris Laufenberg mit dem Schauspielhaus Graz, dem Schauspiel Hannover (dort vor allem mit Corinna Harfouch in ┬╗Orlando┬ź und ┬╗Annette, ein Heldinnenepos┬ź), dem Burgtheater Wien, Schauspiel Frankfurt und dem┬áStaatsschauspiel Dresden, wo sie seit der Spielzeit 22/23 Haus-Regisseurin ist.