Steffi Jerg-Guiff├Ęs

Werke
Theater
Zitate

Espansa ist eine unglaublich sympathische Hauptfigur, der man nicht nur gerne lauscht, sondern mit der man irgendwie auch gern befreundet w├Ąre. Man meint, Jerg kennt dieses M├Ądchen in- und auswendig. (ÔÇŽ) Geradezu atemlos entstehen Bilder und Situationen und l├Âsen sich wieder auf. ESPANSA muss auf die B├╝hne, das Thema und die Umsetzung ergeben ein starkes St├╝ck f├╝r junges Publikum, das die Jury zur Aufnahme in die Spielpl├Ąne der Republik empfiehlt.

ÔÇő(Begr├╝ndung der Jury zur Aufnahme des St├╝cks ESPANSA in den St├╝ckepool des 23. niederl├Ąndisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikpreises)

Person

Steffi Jerg-Guiff├Ęs studierte Soziologie, Germanistik und Kommunikationswissenschaften M. A. an der Otto-Friedrich-Universit├Ąt Bamberg sowie Arts du Spectacle an der Universit├ę Paul Val├ęrie in Montpellier und absolvierte eine Schauspielausbildung in K├Ârper- und Bewegungstheater an der Ecole Internationale de Th├ę├ótre Jacques Lecoq in Paris.

Nach verschiedenen Stationen an deutschen Stadttheatern und Regiearbeiten in der freien Szene arbeitete sie als Lektorin f├╝r den SWR Fernsehfilm, als Theaterp├Ądagogin in der Pariser Banlieu und als Dramaturgin am Theater Erfurt und Nationaltheater Mannheim in der Sparte Junges Theater. F├╝r das Nationaltheater Mannheim erarbeitete sie zahlreiche St├╝ckentwicklungen und Inszenierungen an der Schnittstelle von Expert*innentheater, Theaterp├Ądagogik und Repertoirebetrieb, u. a. ┬╗Heimat-Tr├Ąume?┬ź als Auftragsproduktion f├╝r die 17. Internationalen Schillertage und die f├╝nfj├Ąhrige Musikerz├Ąhltheaterreihe ┬╗Z├Ąhlen und Erz├Ąhlen┬ź, ├╝ber das die Deutsche B├╝hne 2007 schrieb: ┬╗Das Nationaltheater Mannheim ist mit dieser Produktion der Jungen Oper einen Schritt weiter gekommen in seiner Funktion eines Theaterzentrums, einer Kunst-, Kultur- und Bildungsst├Ątte, die im Austausch mit ihrem Publikum steht.┬ź┬á

Steffi Jerg-Guiff├Ęs absolvierte eine Weiterbildung zur Drama- und Theatertherapeutin (DGfT) und ist Lehrbeauftragte f├╝r Szenisches Gestalten, Erz├Ąhlkompetenzen und K├Ârpertheater & Choreografie an verschiedenen deutschen Hochschulen, Autorin von Fachliteratur im Bereich Theaterp├Ądagogik und bundesweit als Bildungsreferentin f├╝r Theater und Dramatherapie t├Ątig.

Im Bereich Prosa und Lyrik erhielt sie verschiedene Auszeichnungen, ihr Jugendroman-Manuskript ┬╗Einz plus Einz┬ź wurde 2022 mit dem Hauptpreis des Kinder- und Jugendliteraturpreises des Landes Steiermark ausgezeichnet. Ihr Jugendst├╝ck ESPANSA wurde in den St├╝ckepool des 23. niederl├Ąndisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises aufgenommen.