9/26 ÔÇô Das Oktoberfestattentat

Autor*in(nen)
Theater, Rechercheprojekt, UA: 25.09.2020, M├╝nchner Kammerspiele
Inhalt

Es war der schlimmste Terroranschlag in der Geschichte der Bundesrepublik. Und erst jetzt, 40 Jahre sp├Ąter, r├╝cken die Erz├Ąhlungen der Betroffenen ins Zentrum. Vielstimmig erz├Ąhlt ┬╗9/26 ÔÇô Das Oktoberfestattentat┬ź die Geschichten der Opfer des Anschlags vom 26.9.1980. Christine Umpfenbach erforscht unseren Umgang mit Erinnerung und Wahrnehmung von Wirklichkeit. Vor allem aber konzentriert sich das Projekt auf die pers├Ânlichen Folgen, die solche Anschl├Ąge haben ÔÇô und wie wir als Gesellschaft mit den Opfern rechter Gewalt umgehen.

Mit: Rasmus Friedrich, Philip Froissant, Stefan Merki, Edith Saldanha, Lilly-Marie Vogler
Regie: Christine Umpfenbach

B├╝hne: Evi Bauer
Kost├╝m: Pascale Martin
Musik: Anton Kaun
Dramaturgie: Harald Wolff
Kooperation mit der Otto-Falckenberg-Schule