Die KĂ€mpfe der Frauen

Autor*in(nen)
Theater, UA: 23.03.2012, Theater Freiburg
Inhalt

Eine BĂŒhne voller Frauen ist ein Fest, denn jede singt ihr Lied. Und zum Chor geballt, haben sie ganz schön Power. Das Patriarchat ist zu Ende, zumindest im Denken der Frauen von heute. Aber die KĂ€mpfe um ein modernes RollenverstĂ€ndnis und einen akzeptablen Platz in der Gesellschaft dauern an; sie variieren zwischen den verschiedenen Generationen, fallen je nach kultureller und sozialer Herkunft anders aus. Womit hat Frau zu kĂ€mpfen? Die Hydra hat viele Köpfe und darunter sind nicht nur MĂ€nner auszumachen. WofĂŒr streiten Frauen? Um die HĂ€lfte der FensterplĂ€tze auf der Titanic? Oder haben sie nach 4000 Jahren MĂ€nnerkurs andere Visionen ĂŒber das Leben zu bieten, das eigene und das mit anderen? Was macht Frauen fertig und was macht sie an?