Hunting von Trier

Autor*in(nen)
Theater, UA: 13.10.2012, Ballhaus Naunynstra├če, Berlin
Inhalt

Das Casting findet auf einem mintfarbenen Cadillac statt. Gesucht werden zwei weibliche Outlaws, inszeniert von keinem geringeren als Lars von Trier.

Patti S., bekannt aus ┬╗Sturm der Liebe┬ź, ┬╗Feuer im Sturm┬ź oder ┬╗Sturm im Sturm┬ź und Lenni K., die Schauspiel studiert hat und nun bei ganz vielen Workshops mitmacht, wittern ihre Chance. In einem filmischen Universum, das f├╝r Frauen nach wie vor die Rollenf├Ącher ┬╗Heilige┬ź und ┬╗Hure┬ź vorsieht, verspricht die Verk├Ârperung von gesetzlosen Banditen ungeahnte Handlungsspielr├Ąume f├╝r die Jungschauspielerinnen.

Die Sache l├Ąuft, bis von Trier die beiden anweist, eine Knarre zu lutschen ÔÇô aus der sich ein Schu├č l├Âst. Der Regisseur ist tot.

Hals ├╝ber Kopf stolpern die ungleichen Leinwand-Heroinen in das Abenteuer ihres Lebens. Brigitte Bardot, Kai-Lanz-Diekmann und Iggy Pop, der ledrige Rock'n'Roll-Schamane, s├Ąumen den Fluchtweg der ┬╗Riot-Kompanie┬ź, bis die beiden schlie├člich selbst zur Kamera greifen - und in tragischer Zeitlupe doch an der Gl├Ąsernen Decke scheitern.