Rabatt

Autor*in(nen)
Theater, UA: 27.03.2022, Maxim Gorki Theater, Berlin
Inhalt

Was passiert eigentlich, wenn man in diesem Land stirbt und kein Geld f├╝r die Beerdigung da ist? Klar, niemand will sich wirklich dar├╝ber Gedanken machen. Aber was f├╝r M├Âglichkeiten bleiben denn f├╝r diese letzte Reise? Stichwort: Sozialbestattung.

Nora Abdel-Maksoud widmet sich einmal mehr den Absurdit├Ąten, die die Verteilungslage unserer Gesellschaft hervorruft. In einer, immer wieder schr├Ąge Volten schlagenden Handlung, wirbelt sie ihre Hauptfigur, eine erfolgreiche Journalistin, von Berlin ins ┬╗Valley┬ź, einem unversch├Ąmt reichen Dorf vor den Toren der Stadt. Hier regiert der Undertaker, Discountbestatter, Vision├Ąr, und bisher geltende Gewissheiten scheinen sich umzukehren. Aber was haben Wasserrohre mit all dem zu tun und wer bezahlt das eigentlich alles?